powered by Dr. Klein
WohnungswirtschaftFinanzierungVersicherungKarriere
Bedeutung   Partner   Versicherungen   Schadensabwicklung   
Partner  
 

Nicht
vergessen!

Horizonte20xx-Tagung
Das Wohnungswirtschafts-
treffen – die überregionale Plattform für Information und Erfahrungsaustausch

Wann: 27.12. - 28.12.2017 
Wo: Berlin

Näheres finden Sie hier.

Jetzt in der 2. Auflage: "Versicherungen in der Wohnungswirtschaft" von Guido Raasch

  

Tipps, Tricks und Informationen rund um das Thema Versicherungen im neuen Praxishandbuch - jetzt in der 2. Auflage.

Alles was Sie über die Wahl des/der richtigen Versicherungspartner(s) wissen müssen

Der Versicherungsmarkt in Deutschland bietet für Wohnungsunternehmen unzählige Konzepte an, die innerhalb der Versicherungskonzerne immer mehr ausschließlich von Spezialisten bearbeitet werden. Aber wie findet man für "sein Unternehmen" das "richtige Produkt" vom "richtigen Versicherer" mit dem "richtigen Abwicklungskonzept"?

Soll man sich an einen Versicherer binden, um einen verlässlichen Ansprechpartner für den gesamten Versicherungsbereich zu erhalten oder sollte man die Verträge splitten, um die Stärken eines jeden Versicherers für sich herauszustellen?

Hier die Vor- und Nachteile zu den einzelnen Möglichkeiten:

Ein Versicherer für mein Unternehmen

Vorteil: Ein Ansprechpartner, dem mein Unternehmen ein Begriff ist. Hier kann in Zweifelsfällen das Gesamtvolumen meines Versicherungsbereiches als positives Argument dienen.

Nachteil: Die Beratung ist sehr an den Produkten dieses einen Versicherers angelehnt. Ein ständiger Preis-/Leistungsvergleich zum Marktgeschehen kann nicht gewährleistet werden.

Für jeden Bereich suche ich den jeweils geeigneten Versicherer (Vertragssplitting)

Vorteil: Jeder Vertrag kann bei dem hierfür "stärksten" Versicherer platziert werden.

Nachteil: Woher bekomme ich das notwendige "Know-How" und die Marktübersicht, ohne eine eigene Versicherungsabteilung installieren zu müssen?

Ich bediene mich der Dienste eines Versicherungsmaklers

Vorteil: Der Versicherungsmakler hat das notwendige "Know-How" und die Marktübersicht, um meine Versicherungen entsprechend zu platzieren. Ein unabhängiger Versicherungsmakler berät zuverlässig, führt die Verhandlungen mit den Versicherungskonzernen und haftet für seine Tätigkeit.

Nachteil: Nicht jeder Versicherungsmakler ist für das wohnungswirtschaftliche Versicherungsgeschäft ausgebildet und entsprechend geeignet.

Home | Kontakt | Dr. Klein Network | Datenschutz | Impressum | Suche | Sitemap